Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden Verkaufs-, Lieferungs-, und Zahlungsbedingungen sind für alle Waren und Leistungen von Einbruchschutz Wald allgemein gültig.

 

Angebot und Auftragserteilung

Die Angebote sind für 6 Monate oder für die vereinbarte Frist gültig und erst nach schriftlicher Auftragsbestätigung bindend. Der Kunde haftet für die Richtigkeit von Plänen und Zeichnungen, die zur Auftragserfüllung benötigt werden.

 

Lieferung und Leistung

Die Lieferfristen sind stets unverbindlich. Auch Teillieferungen möglich sind. Aus technischen Gründen sind auch unvermeidbare Mehr- oder Minderlieferungen zulässig. Spätere Änderungenswünsche seitens des Auftraggebers können die Lieferfirst beeinflussen bzw. verlängern. Sollten Situationen höherer Gewalt eintreten, entbinden diese von der angegebenen Lieferfrist und der Verpflichtung zur vollständigen Auslieferung. Als solche Situationen gelten: Maschinendefekte, Rohmaterialmangel, Krankheit, Todesfall sowie Ereignisse bei den Vorlieferanten.

 

Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind stets in € (Euro) angegeben und gelten grundsätzlich für den Warenwert ohne Verpackung und Versand ab Neuzeug/Steyr. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird zusätzlich berechnet. Die jederzeitige Änderung der Preise und Rabatte ist möglich. Alle Rechnungen sind innerhalb von 15 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Die gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung aller Forderungen im Eigentum von Einbruchschutz Wald. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe der entstehenden Kosten für Bankkredite berechnet. Ist die Lieferung/Leistung noch nicht erfolgt, kann ein Vertragsrücktritt erfolgen.

 

Gewährleistung und Haftung

Es kann keine Gewähr für die angebotenen Waren übernommen werden. Die eingesetzte Ware muss nach Erhalt vom Käufer geprüft werden. Sollte der Auftraggeber Fehler feststellen, so muss er diese innerhalb von 8 Tagen schriftlich mitteilen. Wenn Material- oder Ausführungsfehler vorliegen, wird Ersatz geleistet oder der berechnete Wert gutgeschrieben. Für Folgeschäden durch die Montage wird keinerlei Haftung übernommen.

 

Schlußbestimmung

Erfüllungsort und Geschäftssitz ist Neuzeug/Steyr. Gerichtsstand ist das Landesgericht Steyr. Änderungen, Ergänzungen oder mündliche Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Gültigkeit des übrigen Vertrages. Die unwirksamen Bestimmungen sind vielmehr zu ersetzen.

Neuzeug / Steyr, am 01.01.2014